zum unserem Onlineshop
BAB-Berufsbekleidung
Banner
weitere BAB Shops
BAB-Kochmesser
Banner
Impressionen
warnschutzoverall.jpg
Warnschutzkleidung Warnschutzbekleidung

PostHeaderIcon Warnschutzbekleidung auf warnschutzkleidung.net

Warnschutzbekleidung

Die Sicherheitsklassen im Warnschutz

warnschutzjacken

Warnschutzbekleidung wird in leuchtend gelb und leuchted orange angeboten. Andere Gundfarben sind in Deutschland nicht zulässig. Oftmals sieht man gerade im Straßenbau blaue Arbeitshosen mit den von der Wanrschutzkleidung her typischen Reflexstreifen. Sicher erhöht es die Sichtbarkeit - Dies hat aber nichts mit Warnschutzbekleidung zu tun. Achten Sie immer darauf welche der Strahlungsklassen für die anfallenden Arbeit greift und somit erforderlich ist. Eine Übersicht zu diesen Klassen finden auf

warnschutzkleidung-Warnschutzbekleidung.de

Warnschutzkleidung der Klasse 1

ist die niedrigste Schutzstufe - Für Deutschland ist diese jedoch aufgrund der gesetzlichen Regelungen unüblich und kaum anwendbar.

warnschutzweste

Warnschutzbekleidung der Klasse 2

ist die mittlere Schutzstufe - Der Einsatz erfolgt z.B. in Form von Verkehrswesten, Latzhosen oder T-Shirts. Warnschutzbekleidung der Klasse 2 kann auf Straßen/Verkehrswegen mit ausreichenden Sichtverhältnissen und geringer Verkehrsbelastung getragen werden. Die Geschwindigkeiten auf diesen Verkehrswegen dürfen ca.60 km/h nicht überschreiten.

 

Warnschutzkleidung der Klasse 3

sicherheitsklassen warnschutz

ist die höchste Schutzstufe - dies ist die am häfigsten angewandte Klasse.
Warnschutzbekleidung der Klasse 3 sind z.B. Mäntel und Jacken mit Ärmeln, sowie Overalls und zweiteilige Anzüge.
Aber auch Kombinationen aus Shorts/Verkehrsweste oder Jacke/Hose, aber auch Warnschutzparkas und Warnschutz-Pilotjacken können die Norm für die Klasse 3 erfüllen.
Die Bekleidung der Klasse 3 wird von Personen an Eisenbahnanlagen oder auf Straßen mit normalen Fahrtgeschwindigkeiten arbeiten. Bei Rettungseinsätzen ist diese Warnschutzkleidung ebenfalls üblich wie auf Straßen mit schlechten Sichtverhältnissen.
Bei großer Verkehrsbelastung und Geschwindigkeiten von ca. 60 km/h und mehr ist Warnschutzbekleidung der Schutzklasse 3 Pflicht. Die Kombinationen Jacke/Hose, aber auch  erfüllen die Anforderungen der Klasse 3,ebenfalls einteilige Kombinationen. arbeitskleidung warnschutz

Im Zweifelsfall sollte man immer, Warnschutzbekleidung der Klasse 3 tragen - denn sicher ist sicher.